Bis jetzt hat mich kein Bundesstaat so überrascht, wie New Mexico und Arizonna. New Mexico ist was Abwechselung angeht der Hit. Von einem leicht hügeligen Nichts zu ganz flachen Nichts, von leichten Hügeln zu schroffen Felsen, von graubrauner nur mit Gras bewachsener Prärie zu mit kleinen Bäumen und Büschen bewachsener Landschaft. Den Übergang zu Arisona habe ich nur durch das Wellcomeschild bemerkt. Auch hier ist die Vielseitigkeit ähnlich, nur kommen jetzt die mir aus Westernfilmen bekannten “Tafelberge” hinzu und Gräben , die sich durch die Landschaft ziehen. Leider konnte ich bis jetzt keine Möglichkeit finden machen anzuhalten, um mir das genauer Anzuschauen. (Ich werde das Gefühl nicht los, das Donald Trump mein Smartphone und mein Tablet kontrollieren lässt, weil ich immer Probleme habe Bilder und Videos hochzuladen.)
Ich weiß nicht warum ich dort angehalten habe, aber der Stop war gut, richtig gut. In dem kleine Laden gibt es tatsächlich richtig tollen Kuchen, nicht typisch amerikanisch, sonder handgemacht mit dick Früchten drauf und echter Sahne. Das Paar , welches diese Backstube betreibt ist total aufmerksam und ein guter Tip, für die, die den Panamerca Trail gehen. Das ist ein Fussmarsch, der bis zu 6 Moanten dauert und von der mexicanischen Grenze bis rauf nach Kanada führt. Ich traf dort junge Leute aus Deutschland, Schweden der Tschechoslowakei und Holland und alle nahmen noch Kuchen mit 😄 auf den Weg. Um von Roswell nach Springerville zu gelangen, bedurfte es nur zwei Strassen und einmal links Abbiegen. Einmal waren es ca. 139 Meilen gerade aus und einmal ca. 83 Meilen. Es war schon ein komisches Gefühl, so einfach gerade aus…… mit Tempo 55 -95 m/h …… und selbst wenn ich gezwungener Maßen 95 m/h fuhr kamen mir die Transformers oft ziemlich nahe und einer überholte mich bei 80 m/h. Diese Trucks sind irre, im Aussehen und wie sie fahren. Morgen früh geht es also dann nach Scottdale,Ar einen langjährigen Freund besuchen. Ich denke ich bleibe dort zwei Nächte, um dann nach San Diego weiterzufahren. Das Paar , welches die Backstube beitreibt empfahl mir die 191 zu fahren, das ist eine soll eine traumhafte Motorradstrasse sein , die sich wohl annähernd 100 Meilen Richtung Scottdale windet und …… klar, ich mache es 😆
In San Diego habe ich wieder mal einen Werkstatttermin , ich brauche einen neuen Hinterreifen, der jetzige ist fast blank 😉 in dieser Zeit werde ich auch nach einer neuen Möglichkeit suchen, meine Bilder hochzuladen .
Hurra, videos gehen auf einmal, jedoch wird mir nicht angezeigt welches Video. Ist doch nicht tragisch oder schlimm, oder ?