Als ich bei meinem Freund Jim in Scottdale losfuhr, hatte ich strahlenden Sonnenschein. Die Landschaften wechseln hier in Arizona , das ist einfach ein Traum. Die unterschiedlichen Farben der Felsen , die Wüste mit Sanddünen soweit man schauen kann. Leider bauen die Amis ihre Restaerer nie an wirklich schönen Plätzen und anhalten ist nicht so einfach. Auf einem Rastplatz traf mein Mopettt auf einen Tranformer.

Tja und dann kam der Dragon und ich habe noch nie so einen Wind erlebt. Das Überwueren der Rockys war atemberaubend schön und wenn ich es hätte genießen können……

Ich hatte größte Mühen mein Mopettt auf der Strasse zu halten bei Schrittgeschwindigkeit, mehr ging nicht. Fotos waren nicht möglich da der Wind mein Mopettt umgeblasen hätte. Ständig wirbelte der Wind meinen Tankrucksack hoch, sodas ich immer wieder anhalten musste. Selbst im Stand konnte ich den Lenker nichtwirklich loslassen und zu Glück habe ich mein Mopettt um einiges tiefe gelegt , somit konnte ich meine Füße weit nach Aussen stellen, um etwas Halt zu bekommen. Es gibt auf dieser Passstrasse keine Möglichkeit abzubiegen, also whatelse Ich konnte erst nach ca. 80 Meilen auf die alte Historic Hwy 80 wechseln, auf dieser war es dann etwas besser auszuhalten. Auch diese Hwy ist einfach unbeschreiblich schön zu fahren. Sie führt durch einige kleinere Orte, die oftmals im Stil der guten alten Zeit gebaut sind. Kleine Restaurants und Shops säumen die Strasse.

Tja und Coronado , meine Lieblingsinsel … ohne Worte

Natürlich war ich in meinem Stammlokal McP’s mit meinem Freund Chuck.

I LOVE HER

Der neue Hinterreifen ist montiert und gleich geht’s ab nach LA